Album

Liebe Musikfreunde,
‘‘Selbstporträt ist ein lateinamerikanisches Musikprojekt (Programmmusik), das in Zeiten der Pandemie in absoluter Ruhe und Stille geboren wurde. 8 Musikstücke beschreiben die Isolation, die während des ersten Lock-Down 2020 von rd. 55 Tage im Haus des Komponisten. Vom Klaviersolo bis zur Kammermusik wurden die Kompositionen nach dem Konzept der Dualität hergestellt. Mit anderen Worten, ausgehend von den beiden gegensätzlichen und antagonistischen Prinzipien, die sich ergänzen, um nebeneinander zu existieren. In diesem Fall ist Kolumbien in Deutschland für den Komponisten und im Vergleich zum Leben selbst die unvermeidliche Mischung aus strenger europäischer akademischer Theorie und lateinamerikanischer Volksintuition. Das ist dann die musikalische Essenz dieses Selbstporträts, das hofft, das deutsche Publikum mit einem großartigen Konzert im Jahr 2022 zu begeistern.

Die Musik Ojedas zeichnet sich durch viele Aspekte der Folklore aus. Typische lateinamerikanische Rhythmen und Instrumente werden mit Elementen der Film- und neuen Musik gemischt und machen sein Werk einzigartig. Es stellt einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Austausch dar.” 

Ich bedanke mich für das Anhören meiner Musik und das freundliche Spenden.

Danke für Deine Spende:
DE81200700240524213600 oder PayPal: oncemateo@hotmail.com

Ich würde mich sehr auf euer Feedback freuen!
Liebe Grüße,

Mateo Ojeda 

01. La Uno
02. La Dos
03. La Tres
04. La Cuatro
05. La Cinco
06. La Seis
07. La Siete
08. La Ocho

Bonustrack: 09. il Nove ( Coming soon… )
Vocals & Lyric by Lavinia Hope
Music by Mateo Ojeda